Personio Update August

Personio hat sich in den letzten Monaten stark weiterentwickelt. Seit dem letzten Update gibt es viele neue Funktionen und Verbesserungen. In diesem Artikel werden wir einige dieser Neuerungen genauer betrachten.

Attributsänderungen

Die Funktion „Attributsänderung terminieren“ in Personio wurde überarbeitet und erweitert. Von jetzt an lassen sich mehrere Attributsänderungen auf einmal vornehmen. Dadurch können mehrere Attribute gleichzeitig und am selben Tag geändert werden.

Dies ist besonders praktisch, wenn zum Beispiel ein Mitarbeiter seinen Arbeitsort wechselt. In der Vergangenheit mussten für jeden Attributwert einzeln Änderungen vorgenommen werden. Dies war oft zeitaufwändig und fehleranfällig. Mit der neuen Funktion können nun mehrere Attributwerte gleichzeitig geändert werden.

Zugriffsrechte

Eine weitere Neuerung betrifft die Zugriffsrechte auf den Bereich „Performance & Entwicklung“. Bisher waren diese Rechte nur Administratoren vorbehalten. Jetzt können auch Mitarbeiter, die keine Administratoren sind, Zugriff auf diesen Bereich erhalten.

Dies ist praktisch, wenn zum Beispiel Beurteilungszeiträume und Schulungen verwaltet werden sollen, ohne dass die Administratorrolle übernommen werden muss.

DATEV-Integration

Für alle, die ihre Lohnabrechnung mit der DATEV-Integration mit LODAS durchführen, gibt es jetzt eine verbesserte Funktion. Ab sofort können mehrere Arten von Fixgehältern versendet werden.

Dies ist praktisch, wenn zum Beispiel verschiedene Arten von Fixgehältern (z.B. Fahrtkosten, Auslöse, etc.) an unterschiedliche DATEV-Lohnartennummern zugeordnet werden sollen.

LinkedIn-Integration

Um euch bei der aktiven Personalbeschaffung besser unterstützen zu können, gibt es jetzt auch eine Chrome Erweiterung für LinkedIn.

Mit dieser Erweiterung können Bewerberdaten und -dokumente automatisch an Personio übertragen werden. Dies spart Zeit und vermeidet Fehler bei der Erstellung des Bewerberprofils in Personio.

Personio Conversations

„Personio Conversations“ ist ein neues Ticketsystem, mit dem Mitarbeiteranfragen ganz einfach verwaltet werden können. HR-Mitarbeiter können sich die Fragen zuordnen und damit schneller und effektiver Mitarbeiter betreuen. Das System wird im Soft-Launch Modell ausgerollt. Soft-Launch ist ein Testzeitraum, in dem die Software an einer kleinen Gruppe von Benutzern getestet wird, bevor sie an die größere Öffentlichkeit freigegeben wird.

Recruiting

Im Recruiting-Bereich gibt es nun auch neue Platzhalter, mit denen optimale Einladungslinks an „Bewerber verschickt werden können. Dazu gehören z. B. Interviewteilnehmer, Interviewdatum und -zeit sowie der Link zum Interview. Diese Platzhalter können jetzt auch im Fließtext genutzt werden.

Fazit

Das waren einige der neuen Funktionen und Verbesserungen in Personio. Mit diesen Neuerungen wird die Arbeit in Personio noch einfacher und effektiver. Wir freuen uns schon auf die weitere Entwicklung von Personio in den kommenden Monaten. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Falls Sie weitergehende Fragen haben sollten, kontaktieren Sie uns gerne. Wir von Reload HR unterstützt Sie bei der optimalen Implementierung und Nutzung von den neuen Funktionen.

Categories:

Tags:

Unsere Autoren
Neuste Artikel
Diese Artikel könnten Sie interessieren